Hypnosetherapeutin und Homöopathin Claudia Krebs aus Hamburg
Claudia Krebs, Heilpraktikerin

Mit Hypnose in Hamburg die gewünschten Ziele erreichen

Herzlich willkommen auf der Website meiner Praxis für Hypnose + Homöopathie in Hamburg - Winterhude. Mein Name ist Claudia Krebs und ich bin staatlich geprüfte Heilpraktikerin. In meiner Praxis arbeite ich überwiegend mit Hypnose und unterstützend kommt klassische Homöopathie zum Einsatz.

 

Was Hypnosetherapie genau ist, welche Hypnoseverfahren es gibt, und welche Missempfindungen und Krankheiten sich mit Hypnose sehr gut behandeln lassen, lesen Sie auf dieser Homepage.

 

Warum funktioniert Hypnose so gut bei ganz verschiedenen Problemen wie bei der Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Burnout oder bei der Behandlung von Ängsten und Phobien?

 

Die Hypnosetherapie kann zum einen eine Verhaltensänderung bewirken. Mittels entsprechender Suggestionen kann altes,  ungewünschtes  Handeln in neues, gewünschtes Verhalten geändert werden. Zum anderen können durch Hypnotherapie Ursachen und Gründe, zurückliegende Konflikte und Blockaden identifiziert und gelöst werden - häufig eine weitere Voraussetzung, damit eine Änderung und Gesundung eintreten kann. 

 

Wenn es zum therapeutischen Auftrag des Klienten passt, arbeite ich in meiner Praxis in Hamburg gern ressourcenorientiert, also mit hilfreicher Blickrichtung in die Zukunft. Ich stelle immer wieder fest, dass jeder Einzelne sehr viel Potential und interessante Ressourcen in sich trägt, die mit Hilfe der Hypnose und hypnotherapeutischer Interventionen aktiviert und intensiviert werden können. Dies ist besonders wichtig, wenn es darum geht, neue und zieldienliche Lösungsstrategien für die Zukunft zu entwickeln.

Die Anwendungsgebiete in Hamburg

Wenn Sie mehr erfahren oder ein kostenloses Vorgespräch in Hamburg für Ihr Behandlungsthema verabreden möchten, rufen Sie mich an oder senden Sie eine Email über das Kontaktformular.

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Claudia Krebs | Heilpraktikerin

 

Praxis für Hypnose + Homöopathie                      

Semperstraße 18

22303 Hamburg - Winterhude

Telefon (040) 650 623 74

mail(at)hypnose-hamburg-therapie.de

 

Anfahrt: Hypnose Hamburg

Mehr Infos über Hypnosetherapie:

Hypnose ist ein sehr altes, aber dennoch modernes Verfahren. Nicht zuletzt durch die Arbeit Milton Ericksons hat die Hypnotherapie heute einen festen und anerkannten Platz zwischen Medizin und Psychotherapie erworben. Daraus ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für das Arbeiten und die Therapie mit Hypnose in meiner Praxis in Hamburg.

Allgemein schon sehr bekannt:

Mit dem Rauchen aufhören mit Hilfe der Hypnosetherapie ist durch verschiedene Studien belegt.

Hypnotherapie kann aber nicht nur gegen das Rauchen eingesetzt werden, sondern auch eine Gewichtsreduktion sehr positiv unterstützen. Auch bei dieser anerkannten Hypnosebehandlung geht es um eine Verhaltensänderung. Ziel bei dieser Therapie ist es, das gewünschte Idealgewicht zu erreichen und dauerhaft zu erhalten. Dies kann geschehen in dem ein neues und gesundes Essverhalten beim Patienten etabliert wird.


Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion durch Hypnose

Beispielsweise lassen sich mittels Hypnosetherapie besonders gut Verhaltensänderungen anstoßen. Raucherentwöhnung, also das Aufhören mit dem Rauchen, und Gewichtsreduktion können sehr erfolgreich mit Hypnose umgesetzt werden. Die Erfolge bei der Raucherentwöhnung und beim gesunden Abnehmen sind anhand zahlreicher Untersuchungen belegt.

Durch Hypnose besser leben - Nichtraucher werden oder Gewicht reduzieren
Ganz entspannt mit Hypnose in Hamburg

Ziel bei der Raucherentwöhnung mit Hypnose ist es, das Rauch-Verlangen deutlich zu minimieren oder sogar ganz verschwinden zu lassen. Der Klient hat den Kopf frei für neues, rauchfreies Verhalten. Ähnlich ist es bei der Gewichtsreduktion: Auch hier soll häufig das Verlangen auf beispielsweise hochkalorische Lebensmittel (Naschereien, Fast Food etc.) sinken oder verschwinden, oft wird dies kombiniert mit Lust und Appetit auf gesundes Essen.

 

Interessant ist für viele Patienten bei einer Raucherentwöhnung, dass es in der Regel zu keiner Gewichtszunahme kommt. Frische Nichtraucher hingegen, die ohne Hypnosetherapie das Rauchen aufgegeben haben, greifen häufig statt zur Zigarette zu Süßigkeiten und Naschwerk oder zu anderen deftigen und fettigen Speisen.

 

Frustrierenderweise macht sich das schnell und deutlich auf der Waage bemerkbar. Hypnose jedoch setzt beim Verlangen und Verhalten an und es kommt in der Regel nicht zu diesem verlagerten Suchtverhalten.

Hypnose gegen Schlafstörungen

Raucherentwöhnung und Abnehmen sind wohl die bekanntesten Bereiche einer erfolgreichen Hypnosetherapie. Aber es gibt auch andere, sehr vielversprechende Einsatzgebiete: Beispielsweise können Patienten, die an Schlafstörungen, wie Einschlaf- oder Durchschlafproblemen leiden, nach einer erfolgreichen Hypnotherapie endlich wieder in den wohlverdienten Schlaf finden und sich ausgeglichen und erholt fühlen.

Hypnose bei Burnout, Depressionen, Ängsten, Phobien

Auch Patienten, die sich in einem seelischen oder körperlichen Leistungstief befinden oder Probleme mit einem geringen Selbstwertgefühl haben, wissen die Wirkungsweise einer gelungenen Hypnosetherapie zu schätzen. Wichtig und anerkannt ist außerdem die Behandlung von Depressionen oder dem sogenannten Burnout Syndrom. Auch diese Krankheitsbilder, die leider in der heutigen Zeit durch immer größere Anforderungen in Beruf und Familie stetig zunehmen, können in der Regel gezielt mit Hypnose als alleinige Therapie oder therapiebegleitend behandelt werden.

 

Sehr erfolgreich kann Hypnotherapie bei der Behandlung von Panikattacken sowie Ängsten und Phobien eingesetzt werden:

Gerichtete Phobien, also Ängste die sich auf ein konkretes Objekt beziehen, wie beispielsweise eine Angst vor Tieren (z.B. Angst vor Spinnen, Angst vor Hunden, Angst vor Mäusen) oder die sich auf eine bestimmte Tätigkeit oder Situation beziehen (z.B. FlugangstPrüfungsangst) können die Lebensqualität der Betroffenen bereits erheblich einschränken. Hierzu zählen auch Ängste vor Naturgewalten (z.B. Angst vor Gewitter, Angst vor Wasser) oder Ängste im Zusammenhang mit der Gesundheit (z.B. Krankenhausangst = Nosokomiophobie, Angst vor Spritzen, überdeutliche Angst vor dem Tod = Thanatophobie).

 

Mit Hypnose lassen sich auch ungerichtete Gefühlszustände, also plötzlich auftretende Panikattacken und generalisierte Angststörungen behandeln und für den Betroffenen lindern.

Schmerzen lindern durch Hypnose

Anerkannt ist die Hypnotherapie auch im Zusammenhang mit akuten oder chronischen Schmerzen. Im Vordergrund der Hypnosetherapie stehen die alleinige oder begleitende Behandlung schmerzhafter Zahn-Eingriffe oder Operationen. Aber auch Rücken- und Kopfschmerzen sowie Migräne oder andere akute und chronische Schmerzzustände sind in besonderem Maße geeignet, um mit Hypnose behandelt zu werden.

Wichtig bei der Hypnosetherapie ist, dass der Patient sich wirklich auf eine Hypnosebehandlung einlassen und tatsächlich an seinen Themen arbeiten möchte. Selbstverständlich muss jede Therapie auf Dauer erfolglos bleiben, wenn keine oder eine nur geringe Motivation besteht, das jeweilige Thema zu analysieren und zu verändern. Schließlich geht es bei der Hypnose nicht darum, das Störende einfach „weg zu hypnotisieren“, sondern vielmehr darum, die in jedem Menschen vorhandenen Ressourcen zu erkennen und für die Problemlösung zu nutzen. Nur so kann eine Hypnosetherapie auf Dauer den gewünschten Erfolg bringen.

Lesen Sie auch in meinem Blog:

Hypnose – eine faszinierende und vielfältige Methode

Wenn ich von meinem Beruf erzähle und davon, dass ich in meiner Naturheilpraxis überwiegend mit Hypnose arbeite, reagieren viele Menschen mit einem faszinierenden Staunen. Viele, die selbst noch keine Vorerfahrungen mit Hypnose machen konnten, denken an aufregende Showhypnosen und medienwirksame Trancezustände. Sie denken daran, wie Klienten in willenlose Zustände gelangen und sich nach der Hypnose an nichts mehr erinnern können. Sie denken daran, wie Klienten plötzlich Dinge tun oder sagen, die sie im bewussten Zustand niemals tun oder sagen würden. Und sie denken oft auch daran, wie Hypnotiseure Dinge in das Unterbewusstsein ihrer Klienten implantieren oder auf Knopfdruck herauslöschen – spätestens dann ist es für mich an der Zeit, diese unheimlichen Vorstellungen zu korrigieren.

Zum Weiterlesen klicken Sie bitte hier.

Hypnose-Therapeutin Claudia Krebs aus Hamburg

Google+ Profil von

Hypnose-Therapeutin

Claudia Krebs, Hamburg

 

und

 

Lage der  Hypnose-Praxis

in Hamburg - Winterhude