Warum ist Hypnose so wirkungsvoll bei der Raucherentwöhnung?

Endlich Schluss mit dem Rauchen. Raucherentwöhnung mit Hypnose kann ganz einfach sein
Endlich Schluss mit dem Rauchen. Raucherentwöhnung mit Hypnose kann ganz einfach sein

Wer seit vielen Jahren raucht, hat häufig auch schon sehr viele Versuche unternommen, sich das Rauchen abzugewöhnen. Dabei scheitern leider die meisten Anläufe rauchfrei zu werden. Es bedarf einer starken Willenskraft, um ohne Unterstützung Nichtraucher zu werden. Wesentlich einfacher kann die Raucherentwöhnung mit Hypnose ablaufen.

 

Viele meiner Patienten fragen mich, warum gerade die Hypnose so effektiv und wirkungsvoll beim Aufhören zu rauchen unterstützt und warum es so schwierig ist, allein mit dem eisernen Willen die Entwöhnung durchzustehen.

 

Hypnose entfaltet seine Wirkung sehr eindrucksvoll bei reinen Verhaltensänderungen. Diese Änderungen können sehr gut über Suggestionen während einer Trance an das Unterbewusstsein vermittelt und verankert werden.

Wer allein mit dem bloßen Vorsatz aufhören möchte zu rauchen, wird schnell feststellen, wie schwierig das ist. Der eigentliche körperliche Nikotinentzug ist schnell vollzogen, aber die psychische Abhängigkeit wirkt in den allermeisten Fällen lange nach. Warum ist das so?

Rauchen ist in der Regel ein über viele Jahre praktiziertes Verhalten, welches nicht mehr bewusst, sondern allein vom Unterbewusstsein gesteuert wird. Der Griff zur Zigarette erfolgt meist, ohne dass der Raucher es wirklich merkt. Es gibt Situationen und Rituale in denen einfach immer geraucht wurde und wird. Hierzu gehören beispielsweise das Rauchen aus Langeweile oder Einsamkeit oder Rauchen nach dem Essen oder beim Warten auf den Bus. Der Raucher denkt über diese Zigaretten nicht nach, sondern zündet sich ganz gewöhnlich seine Zigarette an. Das Unterbewusstsein hat die volle Kontrolle übernommen.

Idealerweise kommt jetzt die Hypnose zum Einsatz und entfaltet ihre vollständige Wirkung.

Während der Hypnose wird der Kontakt zum Unterbewusstsein aufgenommen. Das unbewusste Verhalten kann in gewünschter Weise stimuliert und geändert werden. Interessanterweise lassen sich während einer Trance allerdings nur Suggestionen verankern, die vom Klienten auch gewünscht und gewollt sind. Dies bedeutet zum einen, dass Manipulationen durch den Hypnotiseur ausgeschlossen sind und zum anderen, dass der Klient bei der Raucherentwöhnung auch tatsächlich aufhören möchte zu rauchen. Versuche mit Hypnose das Rauchen einfach wegzuhypnotisieren bzw. wegzuzaubern können nicht gelingen, wenn der Klient es nicht wirklich möchte.

 

Raucherentwöhnung mittels Hypnose ist durch eine Vielzahl von Studien belegt und nachgewiesen. Wichtig zu wissen für alle die sich mit Hypnose das Rauchen abgewöhnen wollen: Auch die Dauerhaftigkeit dieser Methode ist belegt.